Zerspanung

Bei der Zerspanung oder dem sogenannten Zerspanen handelt es um einen Oberbegriff für verschiedene Fertigungsverfahren wie das Fräsen oder Drehen, um Werkstücken durch das Entfernen von überschüssigem Material mittels mechanischer Einflüsse eine bestimmte Form zu verleihen.

Dem Wunsch unserer Kunden entsprechend ist es unser Anspruch, hohe Oberflächengüten bei Dichtflächen sowie einer Maßhaltigkeit von 10 µm zu realisieren.

Die Zerspanung kann bei einer Vielzahl von verschiedenen Materialien zum Einsatz kommen:

  • Edelstahl
  • Buntmetalle
  • Nickelbasiswerkstoffe
  • Titanwerkstoffe
  • Kunststoffe
content-zerspannung-04
zerspanung-06

Alzmetall GS 1400 5T 

Verfahrwege: 1250 x 1250 x 870    A Achse ± 140°  C – Achse 360° (endlos)

  • Hochgenaues Bearbeitungszentrum in Gantrybauweise
  • alle Achsen doppelt mit Motor und Linearmaßstäben versehen
  • Drehachsen werden über Torquemotoren angetrieben
  • Nullpunkt Spannsystem
content-zerspannung-01

Alzmetall GS 1000 5

Verfahrwege: 800 x 900 x 600    A Achse ± 140°  C – Achse 360° (endlos)

  • Hochgenaues Bearbeitungszentrum in Gantrybauweise
  • alle Achsen doppelt mit Motor und Linearmaßstäben versehen
  • Nullpunkt Spannsystem
content-zerspannung-02

CMZ TL 225 T M

Drehdurchmesser über Bett: 685 mm    Drehdurchmesser über Plansupport: 510 mm

Drehbarer Höchstdurchmesser: 400 mm     Spitzenabstand: 526 mm

Verfahrwege:  Z Achse: 640 mm   X Achse: 240 mm

  • Angetriebene Werkzeuge
  • Polygon – Aufnahmen für schnelles Umrüsten
  • Reitstock

Die Vorteile spanender Verfahren liegen vor allem in sehr hohen Genauigkeiten und Oberflächenqualitäten. Kontaktieren Sie uns jederzeit gern bei weiteren Fragen zu unserem Leistungsportfolio und vielfältigen individuellen Einsatzmöglichkeiten.