Qualitätssicherung

Aus- und Fortbildung

Neue Mitarbeiter werden zunächst in einer mehrmonatigen Grundausbildung an das WIG-Schweißen herangeführt. Erst danach werden erste Produkte für Kunden gefertigt, wobei in einem mehrjährigen Entwicklungsprozess, der relativ früh die Schweißprüfung zum

Rohrschweißer CrNi beinhaltet, folgende Themen erarbeitet werden:

  • Materialanforderung
  • Zusatzwerkstoffe
  • Gasschutz
  • Zwischenlagentemperatur und Schweisstemperatur
  • max. Materialtemperatur während des Schweißens
  • Sauberkeit der Schweißnaht
  • Schweißverzug
  • mechanische Nahtbelastung

Prüfprotokolle zur Qualitätssicherung:

  • Heliumlecktest
  • Drucktest bis 400 bar
  • Rauheitsprüfung
  • Messplatz
  • Endoskopiebilder
  • Temperaturprotokolle

Wichtige Maßnahmen zur Prozesssicherung:

  • Reinigung der Bauteile vor dem Schweißen
  • Schweißanweisungen (WPS)
  • große Auswahl an Spannmitteln
  • Minderung des Verzuges durch schweißgerechte Konstruktionen
schraeg-balken

Die Beaufsichtigung der Qualitätssicherung erfolgt in unserem Hause je nach Anforderung durch einen Schweißfachingenieur. Kontaktieren Sie uns jederzeit gern bei weiteren Fragen zu unserem Leistungsportfolio und vielfältigen individuellen Einsatzmöglichkeiten.